Die Goetheschule Wetzlar gehört ab sofort zu den 19 hessischen Certi Lingua Schulen. Dieses „Exzellenzlabel“, welches das Hessische Kultusministerium verleiht, bescheinigt Schülern laut eigener Definition mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen. 80 hessische Schülerinnen und Schüler erhielten in diesem Jahr zusammen mit dem Abiturzeugnis dieses besondere Zertifikat. Dazu gehörten auch Nikoletta Evangelou, Jasmin Geisel, Lea Hohl und Nele Kornder, allesamt Schülerinnen der Goetheschule Wetzlar. 
Die Voraussetzungen, um das Certi Lingua Exzellenzlabelzu erhalten sind, dass die Bewerber am bilingualen Unterricht teilgenommen haben, durchgehend ab der Mittelstufe mindestens eine weitere lebende Fremdsprache belegt haben und ein Projekt von mindestens einer Woche im Ausland in einem Betrieb oder einer anderen Einrichtung des öffentlichen Lebens durchgeführt haben. Hinzu kommt ein umfassender Projektbericht, den die Bewerber in der jeweiligen Fremdsprache verfassen müssen. Alternativ wird auch ein mindestens dreimonatiger Auslandsaufenthalt akzeptiert, der ebenfalls mit einem entsprechenden Bericht dokumentiert werden muss.

Wie wichtig derartige zusätzliche Zertifikate gerade in unserer globalisierten Welt sind verstehe sich eigentlich von selbst, erklärte Dieter Grebe, Schulleiter der Goetheschule. Die Kollegen der Goetheschule sind natürlich besonders interessiert zu erfahren, in welchem Umfang dieses Zertifikat für die ehemaligen Schülerinnen im Studium und im Beruf hilfreich war. 


29. Mai. 2017
mündliches Abitur

 

Alle Termine

 

 


 

MINT-EC

 

gueteHochbegabte